Sonntag | 27.10.2013  bis  Mittwoch | 27.11.2013
Cross-Over der Künste: Deutsch-Polnischer Kulturtag am Sonntag in der Kreisverwaltung
„Eine Freundschaft geht über Landesgrenzen“- Zehn Künstler und 50 junge Musiker am WERK

Zu einer Kulturveranstaltung der besonderen Art lud Landrat Michael Lieber alle Interessierten und Freunde am Sonntag, den 27. Oktober, ab 10 Uhr in den großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung ein.
Im Rahmen des partnerschaftlichen Austausches mit rund 45 Gästen aus dem Kreis Krapkowice in Polen fand ein Deutsch-Polnisches Kulturfest statt.
Dafür haben sechs deutsche und vier polnische bildende Künstler und Künstlerinnen Werke ausgewählt, die sie an den Wänden und in Ausstellungsvitrinen präsentierten:

Aus dem Kreis Krapkowice brachte Maria Żmija-Glombik Stickereien und kunstvoll verzierte Eier mit, Kazimierz Paluch zeigte Holzfiguren, Ewa Ślusarczyk stellte ihre Malerei vor und Ewelina Niedźwiedź ließ ihre Fotografien und Bilder sprechen.
Die Riege der Künstlerinnen und Künstler aus dem Kreis Altenkirchen bildeten als Pendant Irena Harder mit Malerei und Zeichnungen, die ihre polnischen Wurzeln erahnen lassen, Volker Niederhöfer mit (Druck-)Grafik und Mischtechniken, Volker Vieregg mit farbintensiver Acrylmalerei, Daniel Greiner mit Acrylmalerei, die Eindrücke aus Comic, Manga oder Grafischem Design wiedergibt, Karl-Dieter Horn mit seinen Keramikwerken und Elisabeth Hermes mit Malerei auf Eiern und mundgeblasenen Glaskugeln sowie Bildern in verschiedenen Techniken.
Zusätzlich gaben rund 50 junge Musiker und Musikerinnen der Big Bands der Kreismusikschulen Krapkowice und Altenkirchen ihr Können zum Besten und unterhileten die kulturinteressierten Gäste.

Nach der offiziellen Eröffnung durch Landrat Michael Lieber und der Vorstellung des Projekts stellte auch Maciej Sonik, der Landrat des polnischen Partnerkreises Krapkowice, seine Künstlerinnen und Künstler vor. Ein Klangerlebnis vom Feinsten gestalteten die beiden Big Bands der Kreismusikschulen Krapkowice und Altenkirchen mit ihrem etwa einstündigen Konzert im Anschluss.

„Ich freue mich sehr auf den Besuch unserer polnischen Gäste am Wochenende. Gemeinsam ein Deutsch-Polnisches Kulturfest zu feiern wird unsere gute Freundschaft über die Landesgrenzen hinweg verstärken und festigen“, so Landrat Michael Lieber zur Intention des Deutsch-Polnischen Kulturfestes.

Die Ausstellung „Eine Freundschaft geht über Landesgrenzen“ im Rahmen der Deutsch-Polnischen Partnerschaft war vom 27. Oktober bis 27. November 2013 in der Kreisverwaltung zu sehen sein.
18-plakat-deutsch-polnischer-kulturtag

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*