Alle Artikel der Kategorie Künstler

Sylvia Weber

Beruf: freischaffende Künstlerin

Vita:

  •  Zeichen- und Malkurse bei dem Aschaffenburger Maler Siegfried Rischar
  • Fortbildungen am Europäischen Kulturzentrum, Villa Rolandseck
  •  Kurse in Zeichnen  bei Prof. E. Grießel, FH Würzburg
  • Kurse in Malerei  bei D. Schweiger, Dresden
  •  Keramik- und Broncegusskurse  bei B. Olleg, FH für Keramik, Höhr-Grenzhausen
  • Studien an diversen Sommerakademien und Workshops für Künstler
  •  Seit 1994 eigenes Atelier in Hachenburg
  • Bilder und Skulpturen befinden sich u. a. im Kermikmuseum Höhr-Grenzhausen, der Landjugendakademie in Altenkirchen, überwiegend jedoch in Firmen- und Privatbesitz
  •  Seit 1994 regelmäßige Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland.
Veröffentlicht unter Künstler | Hinterlasse einen Kommentar

Daniele Susanne Kinder-Walenta

geboren in Wiesbaden und aufgewachsen in Sindelfingen

Vita:

  • ein Studium im Bereich Visuelle Kommunikation (GrafikDesign)
  • arbeitet 7 Jahre in einer Werbeagentur als freie Mitarbeiterin
  • seit Ende 1999 Kurse der freien Malerei, der Kunsttherapie und immer wieder Studien an Körper und Natur im Westerwald
  • Seit 2004 Ausstellungen Gruppen- und Einzelausstellungen im In- und Ausland
  •  Mitglied im Kunstforum Westerwald
  • seit 2008 in der Kunstakademie Rheinland e.V.

Homepage: www.kinderwalenta.de

Veröffentlicht unter Künstler | Hinterlasse einen Kommentar

Paul Grimm

Geboren am 29.06.1926 in Fussingen, Kreis Limburg
Beruf: Feuerplastiker und Bildhauer

Vita:

  •  1947 erster Zeichenunterricht bei Prof. Franz Neundlinger
  • 1947 – 1949 Studium an den Werkkunstschulen in Offenbach und Kassel
  • 1949 – 1951 Studium an der Staatl. Kunstakademie Düsseldorf
  • 1949 – 1951 Malklasse bei Prof. Goller
  • 1951 – 1958 Bildhauerklasse bei Prof. Mataré (Meisterschüler)
  • 1966 Erfindung der „Feuerplastik“, Patent-Nr. beim Münchener Patentamt 2313 704 1981 Uraufführung der „Lebendigen Plastik“ im Goethe-Institut Bangkok, Thailand
  • 1986 Erfindung der Kunst im Straßenverkehr
  • 1973 Lehrauftrag an der Fachhochschule des Landes Rheinland-Pfalz in Rengsdorf
  • 1981 Lehrauftrag am Deutschen Goethe-Institut in Bangkok, Thailand
  • 1981, 1982, 1986 und 1989 Gastprofessor mit Lehrauftrag an der Königlich Thailändischen Srinakharinvirot Universität in Bangkok, Thailand
  • 1951 und 1956 Kunstpreise der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf

Ausstellungen und Preise:

  • 1951 -1957 Ausstellungen in Düsseldorf
  • 1954 Jahrespreis der Stadt Düsseldorf
  • 1957 Ankauf einer Arbeit durch den Kultusminister von Nordrhein-Westfalen
  • 1958 Gewinner des Wettbewerbs für ein Wandbild in der Neuen Universität in Münster/Westf.
  •  1960 Eucharistischer Weltkongress in München
  • 1966 Ankauf einer Arbeit durch die Stadt Frankfurt am Main
  •  1969 Ankauf einer Arbeit durch den Kultusminister von Hessen
  •  1972 Mitglied der International Biographical Centre Who‘ s Who, in Cambridge, England
  •  1972 Silbermedaille und Ehrenmitglied der Paternoster Corner Academy in London, England
  • 1972 Goldmedaille und Ehrenmitglied der Academia di Lettre – Art! e Science, Roma
  •  1972 Feuerplastik für die Bertrand Rüssel Peace Foundation in London, England
  • 1972 Contemporari Artists and Masters in der Paternoster Comer Academy, London, England
  •  1972 Bertrand Russel Centenary international Art Exhibition London, England
  • 1974 Grand Prix d‘ Arts Plastiques Contemporain International, Lyon, Frankreich
  • 1975 Congress of Arts and Communication Who‘ s Who, Feueraktion im Waldorff Astoria, New York
  • 1979 Goldmedaille der Academia Italia delle Arti e del Lavoro in Salsomaggiore, Italien
  • 1979 Dimension 79 im Stadtmuseum München
  • 1979 Ausstellung zur Wahl des Stadtkünstlers der Stadt Bocholt
  •  1980 Gewinner des Wettbewerbs „Preis von Italien“
  • 1980 Goldmedaille des Internationalen Parlamentes, USA
  •  1980 -1982 Dauerausstellung in der Pinakoteka Internationale d‘ Arte Antica e Moderna, Salsomaggiore Terme, Parma, Italien
  • 1984 Weltpreis der Kultur, USA
  • 1984 Europäisches Banner der Künste der Academia d‘ Europea, Calvatone, Italien
  • 1986 Goldene Palme Europas der Europäischen Kunstakademie
  • 1993 Gewinner der Osaka Triennale 93, Kultusministerium Japan
  • 1991 – 1999 Feueraktionen in Hachenburg, Westerburg, Montabaur, Bad Marienberg, WeiIburg, Ehringshausen, Rottweil, Limburg, Höhr-Grenzhausen, Zweibrücken, Köln, Regierungspräsidium, Düsseldorf, Gießen
  •  2000 Internationaler Wettbewerb „Der Koloss von Rhodos“, Kultusministerium Griechenland
  • 2000 Feueraktionen in Mainz, Trier. Baden-Baden, Siegen, Stuttgart, Ransbach-Baumbach, Höhn
  • 2002 Feueraktion in Berlin vor dem Reichstag, in Kassel vor dem Rathaus
  • 2003 Ausstellung im Kultursommer Lahninsel Wetzlar (Plastiken und Feuerplastik)
  • 2006 Ausstellung Kreistag Limburg/ Lahn
  • 2006 Ausstellung im Landtag zu Mainz
  • 2007 Ausstellung Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen
  • 2009 Feuer- und Kunstaktion Kunstbahnhof Rolandseck
  •  2009 Feuer- und Kunstaktion auf dem Opernplatz der Alten Oper in Frankfurt

Veröffentlichungen:

  •  1951 -1957 Mehrere Ausstellungen in Düsseldorf
  • 1954 – heute Regelmäßige Berichte In der Nassauischen Landeszeitung
  • 1956 Rheinische Post Düsseldorf
  • 1960 Eucharistischer Weltkongress, München
  • 1960 – heute Nassauische Landeszeitung
  • 1964 Wetzlarer Zeltung
  • 1967 Frankfurter Neue Presse
  • 1967 -1968 International Directory of Arts Berlin, Deutsche entraldruckerei AG, Berlin, 9. Edition
  • 1969 Guida Air Arte Europea Italia
  • 1969 Magazin Kunst, Mainz, Heft 36
  •  1970 – heute regelmäßige Berichte in der Rhein-Zeitung
  • 1972 Fernsehsendung Uber meine Feuerplastik im Südwestfunk Mainz
  •  1973 Fernsehsendung über meine Feuerplastik im Südwestfunk Mainz
  • 1973 Rundfunksendung über meine Feuerplastik im Rundfunk Mainz
  • 1975 Dictionary of International Biography, Volume 10, Biographical Centre, Cambridge
  • 1975 La Revue Moderne Paris
  • 1975 Lichtwerbung Stuttgart
  • 1978 Men of Achievement, IBC, Cambridge, England
  • 1978 Who s Who of Intellectuals, Volume 1, IBC, Cambridge, England
  • 1979 Who s Who in Foto, Film und Fernsehen, 1. Auflage, Zürich, Schweiz
  •  1981 Bangkok Post, Thailand
  • 1981 Bangkok World, Thaifand
  •  1981The Nation, Bangkok, Thailand
  • 1981 Radiosendung über die Gastprofessur und über die Feuerplastik an der Srinakharinvirot Universtty vom Radlosender Bangkok, Thailand
  • 1988 Fernsehsendung über die Feuerplastik im Sender Teievision Bangkok/Thailand
  • 1989 Übergabe des Manuskriptes des zukünftigen Lehrbuchs „Das Wesen der Plastik“ von Paul Grimm an das Kultusministerium Thailands Einführung für sämtliche Schulen Thailands vorgesehen
  • 01.03.1988 Fernsehsendung Hessenschau über Fussingen und Feuerplastik
  • 1995,1996,1999, 2000 – heute Fernsehen Westerwald TV
  • 1993 – heute Schwarzwälder Bote, Baden-Württemberg
  • 1993 SchwäbischeZeitung, Baden-Württemberg
  • 1999 Wetzlarer Zeitung, Gießener Allgem. Zeitung, Gießener Anzeiger, Kölnische Rundschau, Zweibrücker Zeitung, Kunstzeitschrift „Pavillion“, Pfalz, Saar und Rhein-Neckar, Düsseldorfer Stadtpost, Weilburger Tageblatt
  • 2000 Mainzer Rhein-Zeltung, Allgemeine Zeitung Mainz, Trierischer Volksfreund, Badener Tageblatt, Baden-Baden, Westerwälder Zeitung, Rheinzeitung Höhr-Grenzhausen Waldbrunner Nachrichten, Stadtmagazin Hachenburg, Siegener Zeitung
  • 03.09.2001 Stuttgarter Zeitung
  • 04.08.2002 Berliner Morgenpost
  • 18.10.2002 Kassler Zeitung
  • 2003 Wetzlarer Zeitung
  • 2006 Nass. Neue Presse, Rhein-Zeitung, Wiesbadener Zeitung, Zeitung „Der Landtag“, Mainzer Zeitung August
  • 2009 Generalanzeiger Ahrweiler Nov.
  • 2009 Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Neue Presse
Veröffentlicht unter Künstler | Hinterlasse einen Kommentar

Martin Fandler

Beruf: Schriftsetzer, Fotograf

Preise:

  • 4 mal Clubmeister bei den Westerwälder-Fotofreunden
  • 1990 bis 2005, stets unter den besten sechs Fotografen des DVF-Bezirk Mittelrhein- Mosel
  • 2009 bronzene „Iris“ des DVF-Landesverband Hessen/Rheinlandpfalz
  • 2010 bronzene „Retina“ auf DVF Bundesebene erreicht.

Homepage: www.foto-fandler.de

Veröffentlicht unter Künstler | Hinterlasse einen Kommentar

Marli Bartling

Vita:

  • Ausbildung in Event- und Kulturmanagement an der Business Akademie für Medien, Event und Kultur, München
  • Internationale Kunstakademie Salzburg
  • Kunstakademie Bad Reichenhall
  • Europäische Kunstakademie Trier
  • Management im Kunstmarkt Freie Universität zu Berlin

Ausstellungen:

  • Internationale Kunstmesse Salzburg
  •  Kunstmesse Osnabrück
  •  Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen
  •  Schloss Friedewald
  •  Schloss Hachenburg
  •  Schloss Eisleben *
  • Landtag Rheinland-Pfalz Mainz
  •  Europahaus Bad Marienberg
  •  Kunstmühle Monreal
  •  Universität Denizli/ Türkei
  •  Künstlerische Mitgestaltung der Musicalprojekte „Sophies Welt“ und „Dracula“

Homepage: Marli Bartling

Veröffentlicht unter Künstler | Hinterlasse einen Kommentar

Margit Goeltzer

Vita:

  • 1966 Ausbildung zur Mode-Designerin mit Studiengängen Zeichnung/ Entwurf
  • Berufliche Tätigkeit im Modedesign
  • Entwurf eigener Kollektionen und grafische Gestaltung in der Werbung
  • 2006-2008 Hauptstudium Malerei an der Europäischen Kunstakademie Trier
  • Studienaufenthalte in der Toskana und Paris

 Ausstellungen:

  • „Spannungsbilder“, Galerie der Volksbank Hachenburg (E)
  • „Computer und Kunst“, Fujizu, Frankfurt (G)
  •  „Westerwälder Kunsttage“, Stadthalle Altenkirchen (G)
  •  „ Kunst und Geld“, Galerie der Bundesbank Hachenburg (G)
  • „Kunstmeile“, Dresdener Bank Bad Marienberg (E)
  •  „Kunst in alten Mauern“, Rittersaal im Schloß Friedewald (G)
  • „Blickfang 08“, Galerie der Kreissparkasse Montabauer (E)
  •  „Arthroskopie“, Jung-Stilling-Krankenhaus, Siegen (G)
  • „Kunstmarkt“, Galerie der Europäischen-Kunstakademie Trier (G)
  •  „Mode & Kunst“, Modehaus Marco, Koblenz (E)
  •  „Gefühlswelten“, Amtshofgalerie, Bad Camberg (G)
  •  „Cinema“ Filmfestspiele Matrix, Hachenburg (E)
  •  „Dauer und Wandel“, Synagoge Polch mit Bildhauer Dieter Heuft (G)
  • „Bilder des Sports“, Jahresaustellung in der Galerie des Golfclub
    Bad Neuenahr (E)
  • „Moneta“, Frauenmuseum, Bonn (G)
Veröffentlicht unter Künstler | Hinterlasse einen Kommentar

Laura von Ledebur

geboren am 21.12.1949 in Zittau Sachsen

Vita:

  • Studium Fachhochschule Rheinland-Pfalz Abteilung Trier, Abschluss als Diplom-Designerin/ Bildhauerin

Mitgliedschaften:

  • BBK Wiesbaden
  • Kunstforum Westerwald
Veröffentlicht unter Künstler | Hinterlasse einen Kommentar

Gabriele Reinhard

 geboren 1975

Vita:

  •  künstlerische Weiterbildung in Zusammenarbeit mit Künstlern wie Roland Frey, München
  •  Hisashi Shigenobu, Siershahn
  •  Prof. Erwin Grießel, Fachhochschule Würzburg

Literarisches Werk:

  • Seit 1998 erfolgt die Veröffentlichung eigener literarischer Werke im Eigenverlag, Anthologien und Lesungen
  • Das Repertoire umfasst Haiku, Senryu, Renga, Haiga, Lyrik, Kurzgeschichten, Humorgedichte, literarische Korrespondenz, Reiseimpressionen, moderne Märchen, themenorientierte Projektbeschreibung, Ausstellungsbeschreibung, autobiographische Darstellung, Prospekt- und Buchgestaltung, Fotobände mit und ohne Text sowie Kalender, im bonsay-Verlag, Internetbücher
  • seit 1989 ca. 100 Publikationen

 

Mitgliedschaften:

  • Kunstforum Westerwald e. V.
  • Deutsche Haiku Gesellschaft e. V.

Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen:

  • 1994 Barocksaal des Kurhauses, Bad Ems
  • 1995 Kunsthandlung Kolbe, Koblenz
  • 1995 Dreifelden, 1. Westerwälder Künstlerinnenwoche
  • 1995 Stadthalle, Westerburg „Nachbar Amerika“ im Rahmen des Kultursommers
  • 1996 Studio Alterna, Mainz
  • 1996 Aktion „Offene Ateliers“, Land Rheinland Pfalz
  • 1996 und Folgejahre Schloss Hachenburg, Weihnachtsausstellung Kunstforum
  • 1997 Keramisches Zentrum, Höhr-Grenzhausen, Jahresausstellung Kunstforum
  • 1997 Colonia, Köln
  • 1998 Künstlerische Gestaltung des Eingangsbereichs der Volksbank Herschbach
  • 1998 Mitgestaltung von Bühnenbildern für Musical Traumsuche, Jugend auf Kul-Tour
  • 1999 Galerie in der Park Villa, Zweibrücken
  • 1999 Einbandgestaltung der Chronik zum 750 jährigen Bestehen von Wahlrod
  • 1999 Einbandgestaltung der Festschrift „150 Jahre Schützenges. Ransbach-Baumbach“
  • 1999 künstlerische Gestaltung Eingangsbereich Johanniter-Krankenhaus Selters
  • 2000 Buchillustration „Was kann ich dafür, dass ich den Wein mag?“ (F.-H. Rückel)
  •  2000 Japanische Woche; „Japan in Deutschland“; Haus Metternich, Koblenz; Schirmherrschaft Seine Kaiserliche Hoheit der Kronprinz/Bundespräsident J. Rau
  • 2000 Kunst und Kirche
  • 2001 Messe Lemgo
  •  2001 3. Preis im Poetenwettstreit auf Burg Reichenstein mit „Metamorphose“
  • 2002 Westerburg, Partnerstädte
  • 2003 Preis der Bibliothek des deutschsprachigen Gedichtes mit „Metamorphose“
  • 2003 Bibliothek Montabaur, Ausstellung und Lesung zum Bibeljahr
  • 2004 Bürgerhaus Stahlhofen am Wiesensee
  • 2005 2. Preis der Lektoratsagentur Marburg mit dem Manuskript „in formation“
  • 2005 Alt-Freusburg, Kirchen
  • 2005 Stadthalle Betzdorf, Sophies Welt
  • 2005 Medienpark Reiner und Annedorle Meutsch, Müschenbach Tag der offenen Tür
  • 2006 Landtag, Mainz
  • 2007 Landjugendakademie, Altenkirchen; Ausstellung mit Lesung zur Vernissage
  • 2007 Alter Bahnhof, Puderbach; Ausstellung mit Lesung
  • 2007 Weihnachtsmarktes in der Westerwaldbank Hachenburg und im Vortragssaal Schloss Hachenburg mit Ausstellungen des Kunstforums Westerwald
  • 2007 Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen
  • 2007 Tage der offenen Tür im Atelier Ober der Jagdwiese in Höchstenbach
  • 2008 Stadtbücherei Hachenburg
  • 2009 Amthofgalerie Bad Camberg; Ausstellung mit Haiku-Lesung
  • 2009 Landjugendakademie, Altenkirchen; Ausstellung mit Haiku-Lesung

Homepage: Gabriele Reinhard

Veröffentlicht unter Künstler | Hinterlasse einen Kommentar

Elisabeth Jung

Beruf: Keramik – Bildhauerin

Vita:

  •  Studium an der Meisterschule für Mode in München mit Abschluss als Dipl. Schneidermeisterin und Modelldirectrice
  • Lehramtsstudium in den Fächern Modellgestaltung und figürliches Zeichnen, Modegrafik und Design
  •  Verschiedene Fortbildungen in Malerei, Grafik, figürliches und plastisches Arbeiten in Ton in der Nähe von Wiesbaden bei D. Piesker
  •  Keramische Plastik und Bildhauerei an der Uni Bonn, Studio für Kunsterziehung

Mitgliedschaften:

  • Kunstforum Westerwald e. V.
  • Kunsthalle Altenkirchen
  • Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Bonn Rhein/Sieg

Homepage: www.menschengestalten.de

Veröffentlicht unter Künstler | Hinterlasse einen Kommentar

Edeltraud Göpel

in Danzig geboren

Vita:

  • seit 1980 gezielte Ausbildung in verschiedenen künstlerischen Techniken wie Aquarell, Acryl, Tusche, Öl und Collagen bei Wydra-Hamm
  •  einige Jahre bei Rickert-Betzdorf, Prof. Griesel-Würzburg Prof. Savage-Toronto
  •  über lange Jahre bei Ulrich Summerer-Altenkirchen
  • Studienaufenthalte in der Toskana, Rom und Weimar

Ausstellungen:

  •   in Kirchen
  •  Betzdorf
  •  Bad Marienberg
  •  Hachenburg
  •  Höhr-Grenzhausen
  •  Düsseldorf
  • Wetzlar
  •  Wiesbaden
  •  2012 in Weilburg
Veröffentlicht unter Künstler | Hinterlasse einen Kommentar